Bezirk 1:   derzeit vakant

 

Pfarrerin im Probedienst in unserer Gemeinde

aus: Gemeindearchiv

Liebe Gemeinde!

Mein Name ist Friederike Schädlich und ich bin – voraussichtlich ab dem 1. Juli 2014 - als Pfarrerin im Probedienst in Ihrer Gemeinde tätig. Ich möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen und mich Ihnen kurz vorstellen:

Geboren und aufgewachsen bin ich in Jülich im Kreis Düren. Nach dem Abitur habe ich Theologie in Münster und Bonn studiert. Mein Vikariat habe ich dann in der Gemeinde in Köln-Lindenthal absolviert. Dort durfte ich zunächst Einblicke in die Arbeit als Lehrerin im Fach Evangelische Religion an der Grundschule gewinnen, bevor ich in die Gemeindearbeit einsteigen konnte, um erste eigenen Erfahrungen in allen Bereichen der Arbeit als Pfarrerin zu sammeln. Allerdings war diese Zeit immer wieder unterbrochen von Ausbildungsphasen im Predigerseminar in Wuppertal.

Im März 2014 habe ich dann das 2. Theologische Examen und den Bewerbungstag im Landeskirchenamt in Düsseldorf bestanden.

Die nächsten 2 Jahre, denn solange dauert der Probedienst, habe ich jetzt Zeit, mich als "Vollzeit"-Pfarrerin zu erproben. Ich bin gespannt die Gemeinde Küppersteg- Bürrig und besonders Sie, die Menschen dieser Gemeinde näher kennen zu lernen. Ich freue mich auf Begegnungen und Gespräche und darauf unterwegs zu sein – gemeinsam und mit Gott.

Ihre Friederike Schädlich

 

Probedienst – was ist das?

Examina sind abgelegt, die Ausbildung ist vorüber, doch Bewerben ist noch nicht möglich. Der Probedienst umfasst zwei Jahre, in denen die Pfarrerin oder der Pfarrer im Regelfall einer Gemeinde und einem Probedienst-Mentor bzw. einer Probedienst-Mentorin zugewiesen wird. In dieser Zeit sollten Erfahrungen in möglichst vielen Bereichen der Gemeindearbeit gemacht und Aufgabenbereiche in eigener Verantwortung übernommen werden. Der Probedienst schließt mit der Zuteilung der „Anstellungsfähigkeit“ für den Pfarrdienst.

Frau Schädlich ist somit unserer Gemeinde zugewiesen, aber nicht auf der weiterhin vakanten Pfarrstelle.


Bezirk 2

Pfarrer Bernd-Ekkehart Scholten
Stresemannplatz 2
51371  Leverkusen

Tel.: 0214 / 860 64 31

Mail:  scholten (at) ekir.de

 

in der Gemeinde seit dem 1.10.1996

 

Geboren 1966 am Niederrhein in Büderich bei Wesel 

         Studiert in Wuppertal und Bonn 

1993     Vikariat in Köln-Longerich

1995     Hilfsdienst in Lützenkirchen und Bergisch-Neukirchen

 

Übergemeindliche Dienste 

Seit 2003 als 2. stellv. Scriba  im Kreissynodalvorstand
Seit 2013 Assessor des Kirchenkreises Leverkusen