Wie ist das jetzt an Weihnachten?

Das Presbyterium unserer Kirchengemeinde hat schweren Herzens und einstimmig beschlossen, bis zum 10. Januar 2021 auf Präsenzgottesdienste zu verzichten. Das betrifft auch alle Gottesdienste an Heilig Abend und den Weihnachtstagen.
Seit dem Sommer hatten wir überlegt, welche Form die Gottesdienste an Weihnachten haben könnten. Wir überlegten neue Modelle und fanden viele Menschen, die uns kreativ in der Gestaltung sowie der Sicherung der Gottesdienste unterstützen. Wir denken den vielen Haupt- und Ehrenamtlichen herzlich für ihr Engagement.

Angesichts der außer Kontrolle geratenen Pandemie und den Belastungen des medizinischen und pflegerischen Bereiches wurde dieser Entschluss getroffen, um die Reduktion der Kontakte und Begegnungen von Menschen zu unterstützen.

Und trotzdem:   Wir feiern Weihnachten!

Zu den vertrauten und im Gemeindebrief veröffentlichten Gottesdienstzeiten wird die Petruskirche für persönliche Gebete geöffnet sein.

24.12., 14.30 - 19.00 Uhr
25.12., 10.00 - 12.00 Uhr
26.12., 10.00 - 12.00 Uhr
27.12., 10.00 - 12.00 Uhr
und
31.12., 18.00 - 19.00 Uhr
01.01., 11.00 - 12.00 Uhr
Seelsorgerliche Begleitung ist vor Ort. Wir sind da und ansprechbar – das ist uns wichtig.

Und wir laden Sie ein, die Gottesdienste auf unserem YouTube-Kanal zu besuchen. Ab dem Heiligen Abend um 15 Uhr sind dort:

  • Die Könige auf dem Weg.   Weihnachtliche Scherenschnitt-Erzählung für Kinder
  • Hoffnungslichter.  Vesper-Gottesdienst
  • Driving home for christmas?   Ein vertrautes Lied in anderer Zeit
    und
  • O, du fröhliche.  Ein gemeindliches Gesangsprojekt

Schauen Sie gerne einmal bei den Krippen vorbei, deren Bilder uns zugesandt wurden.Eine gemeinsame Krippe die verdeutlicht, dass wir auch indiesem Jahr gemeinsam an der Krippe sind, die Zusage des Engels hören "Fürchte dich nicht" und ermutigt werden, dem Licht des Stern hin zum Leben zu folgen.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit!

Ihre Evangelische Kirchengemeinde an Dhünn Wupper und Rhein